Den richtigen Wäscheständer kaufen

tags wäscheständer

wäscheständer kaufen beispiele tipps standtrockner

Kriterien, die es zu beachten gilt, wenn du einen Wäscheständer kaufen willst

Manche Anbieter locken mit einem geringen Preis und haben damit Erfolg, weil viele Kunden mit geringer Vorerfahrung denken, bei einem Wäscheständer könne nicht viel falsch gemacht werden. Doch das trifft nicht zu und wer sich sagt: „Ich kann mir doch einfach den billigsten Wäscheständer kaufen“, schickt meist zurück und schreibt eine der vielen enttäuschten Rezensionen.
Denn es gibt viele verlockende Angebote – hier wird euch geholfen, die richtigen herauszufiltern.

Hier ein paar Beispielfehler

Amazon-User „Ruettger“ schreibt:

Ich habe als Test eine „trockene“ Lederjacke an einem Flügel aufgehängt, der sich daraufhin sehr durch bog. Mir ist das ein Rätsel, wie es erst mit mehreren T-Shirts, Sweatshirts etc. sein soll. Außerdem ist der Ständer viel zu niedrig. Man muss aufpassen, dass die Wäsche nicht auf den Boden hängt. Ein Bettbezug ist unmöglich zu trocknen.

  • Sind die Leinen aus Plastik? Dann wird man das Problem haben, dass sie sich schnell durchbiegen. Wird das Material angegeben und sind die Leinen dick genug werden sie nicht durchhängen.
  • Ebenso ist die Höhe der Flügel zu beachten, wenn du einen Wäscheständer kaufen willst. Damit Hemden, auf Bügel aufgehängt, nicht auf dem Boden schleifen. Leifheit hat hierfür zum Beispiel immer eine ausreichende Höhe.

Amazon-User „Paul Selker“ schreibt:

Leider habe ich mich auf die Angabe der Trockenlänge von 15 Metern verlassen – warum auch nicht. Aber wenn mein Zollstock nicht einen Messfehler von über 10% aufweist, sind es gerade einmal 13 Meter. Das finde ich ärgerlich und völlig unnötig!

  • Wenn du ein Single-Haushalt bist, nicht ganz so wichtig, aber ansonsten: Beachte die Trockenlänge
  • Die Trockenlänge sollte immer angegeben sein. Ist sie nicht angegeben, vergiss es, du brauchst garnicht erst solch einen Wäscheständer kaufen

Amazon-Userin SpeedyMaus „leseratte“ schreibt:

Die Wäscheleine ist gefühlt höher als 150 cm (ich habe nicht nachgemessen, da ich aber 160 cm groß bin und die Wäscheleine auf Stirnhöhe hatte, bin ich zu diesem Ergebnis gekommen). Wenn man also klein ist, dann hat man wahrscheinlich ein Problem damit, in der Mitte der Wäscheleine Teile mit Wäscheklammern ordentlich zu befestigen. Ich hatte bereits viele Jahre einen ähnlichen Wäschetrockner, der sich aber wirklich klitzeklein zusammenlegen ließ – daher war ich von diesem Produkt absolut enttäuscht.

  • Denke an deine eigene Körpergröße, wenn du dir einen Wäscheständer kaufen möchtest. Gerade Wäschespinnen wachsen gerne mal über den Nutzer hinaus.
  • Will man einen Wäscheständer kaufen, tut man dies meist aus Platzgründen. Deswegen sollte er eingeklappt nicht zu hoch sein, sodass er noch unter ein Bett passt
  • Lässt sich der Wäschetrockner gut kleinmachen? Circa 7 cm Höhe sind dabei ein guter Wert

Weitere Kriterien, wenn du einen Wäscheständer kaufen willst

  • Falls ihr trotz der Tests mal den falschen Wäscheständer kauft: Die Garantie ist bei namenhaften Herstellern 2-3 Jahre lang, bei billigen Produkten mitunter garnicht vorhanden.
  • Je nachdem, ob der Wäscheständer in Dusche oder Badewanne passen soll, sollte die Stellfläche berücksichtigt werden, wenn man einen Wäscheständer kaufen möchte.